Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Feuerlöschtraining nach Unfallverhütungsvorschrift

Brandsimulation für gesetzlich vorgeschriebene Mitarbeiterschulung in der Handhabung mit Handfeuerlöschern zur Bekämpfung von Entstehungsbränden.

Nach Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 1 §22 ist die Mitarbeiterschulung die Pflicht eines jeden Arbeitgebers.

Bislang bedeutete eine praktische Unterweisung für Ihr Unternehmen stundenlange Abwesenheit der Mitarbeiter vom Arbeitsplatz.

Wir haben jetzt die Möglichkeit durch unseren mobilen Brandsimulator Ihre Mitarbeiter vor Ort, entsprechend dem persönlichen Arbeitsumfeld, fachmännisch und in kürzester Zeit, gemäß den gesetzlichen Auflagen zu unterweisen.

Brandsimulation von:

  • Papierkörben

  • Flüssigkeiten

  • Gasen

  • Fetten

  • Fettexplosionen

  • Spraydosenexplosionen

  • Treibstoffen

 

 

 

Das Gerät wird mit Propangas betrieben und verursacht darum während des Trainings keine schädlichen Umweltbeeinflussungen, wie Ruß- und Rauchentwicklungen. Das Entsorgen von Rückständen als Sondermüll entfällt.

Vorschriften und Grundlagen: ASR 2.2 Arbeitsstättenrichtlinie Feuerlöscheinrichtungen

Kap 6.1 Unterweisung:
"Der Arbeitgeber hat die Beschäftigten ... mindestens einmal jährlich zu unterweisen."

Kap 6.2 Brandschutzhelfer
Abs. 1: "Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen."

Abs.2:
" ...Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend..."

Abs.5:
" Praktische Übungen (Löschübungen) im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen gehören zur fachkundigen Unterweisung"

 

Weitere Vorschriften finden Sie unter dem Unterpunkt Vorschriften.

Weiterführende Informationen